Aufsteckantrieb

AUFSTECKANTRIEB

Der Aufsteckantrieb wird außerhalb des Beckens in einem Motorschacht verbaut und ist durch eine Beckenwand-Durchführung mit der Welle verbunden. Durch den Einsatz von zwei hochwertigen Gleitringdichtungen ist die Anlage absolut dicht.

Die Antriebe sind in verschiedenen Stärken von 80 Nm bis zu 2500 Nm erhältlich und sind dadurch optimal für Aufrollvorrichtungen jeder Größe geeignet.

Stärken von 80 bis 2500 Nm

24 Volt Gleichstromantrieb

Übergabeplatine für Impulssteuerung (Ohne RSC)

s2Member®
Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Google PlusVisit Us On InstagramVisit Us On PinterestVisit Us On Linkedin